background header

09.2016
Flexible Verknüpfung von Prozessen mittels Fahrerloser Transportsysteme

Flexibilität – Skalierbarkeit – Adaptivität sind wichtige System-Kriterien, um langfristig den Erfolg einer Intralogistik-Anlage sicherzustellen. Dies gilt bei psb nicht nur für die FTS-Flotte, sondern für alle Systemlösungen.

 

psb_news_vetconcept

 

Bereits seit 2009 vertraut Vet-Concept, ein Versandunternehmen für hochwertige Tiernahrung, auf die Intralogistik von psb. Durch die positive Unternehmensentwicklung wurde zwischenzeitlich gemeinsam eine Reihe von Erweiterungen realisiert.

Auch die jüngste Anlagenerweiterung wurde erforderlich durch eine Kapazitätserhöhung von Vet-Concept sowie den Bau einer neuen Versandhalle. Der Auftrag umfasst die Lieferung und Implementierung von Gabel-FTS zur flexiblen Anbindung zweier Befüllstationen von Futtersäcken mit nachgelagerten Bereichen.

Nach der Abfüllung werden die Futtersäcke bis zu 2 m hoch und einem Gesamtgewicht von 500 kg auf Europaletten gestapelt. Die FTS nehmen die so beladenen THM am Ende der Abfüllstrecke vollautomatisch auf und transportieren sie in das unternehmenseigene Lager oder in den Versandbereich. Dort werden die Paletten von den FTS automatisch zu chargenreinen Versandlinien aufgereiht.

Aus dem psb Portfolio von Fahrerlosen Transportsystemen für verschiedene Aufgabenstellungen wurden Gabelhubfahrzeuge ausgewählt und eigens an die Anforderungen dieses Projektes angepasst. In der effizienten Lösung wurden Hubhöhe, Transportkapazität und Batterieleistung so kombiniert, dass die Reichweite einer Batterieladung für einen gesamten Arbeitstag ausreicht. Somit sind keine »Reservefahrzeuge« während der Ladezeit und Wartung erforderlich; alle Fahrzeuge können permanent im Einsatz sein. Die Batterie bleibt für den Ladevorgang im Fahrzeug, was den Handlingaufwand reduziert sowie die Kosten für Batterien und Ladegeräte gering hält.

Zur Steuerung kommt ein Laser-Navigationssystem zum Einsatz. Ein rotierender Laserkopf wird zur Standortbestimmung und Fahrkursfestlegung genutzt. Damit lassen sich Bodeninstallationen vermeiden, was die Kosten reduziert und einfache Fahrkursänderungen bzw. Fahrkurserweiterungen ermöglicht.

FTS stellen bei psb bereits seit geraumer Zeit eine sinnvolle Ergänzung der klassischen Fördertechnik zur flexiblen Verknüpfung in Produktions- und Distributionsprozessen dar. Im Zusammenhang mit »Logistik 4.0«, d.h. von flexiblen, intelligenten und dezentral gesteuerten Systemen, haben die Fahrerlosen Transportsysteme an Bedeutung gewonnen. Umso besser, dass psb über eine langjährige Erfahrung mit diesen Systemen und deren Einbindung in komplexe Intralogistik-Lösungen verfügt.