background header

Montblanc

Neues Distributionszentrum zur weltweiten Verteilung edler Schreibgeräte und Accessoires

 

Montblanc, internationale Luxusmarke mit Dependancen in mehr als 70 Ländern, ist seit Generationen als Hersteller handgefertigter, hochwertiger Schreibgeräte bekannt. Im Rahmen der Diversifikation wurde das Produktportfolio um Uhren, Lederwaren, Gürtel, Schmuck, Brillenkollektionen und Düfte erweitert.

 

Die Aufgabe

Um den logistischen Anforderungen auch in Zukunft gerecht zu werden, wurde ein neues, leistungsfähigeres Distributionszentrum benötigt, welches in einer Rekordzeit von nur 12 Monaten fertiggestellt wurde und zu den modernsten Europas zählt. Angesichts der exklusiven, sehr edlen Markenprodukte von Montblanc wurden höchste Qualitätsanforderungen an Kommissionier-, Förder- und Lagertechnik gestellt.

 

Die Lösung

BP_Handel_Montblanc_02_psb_00898

 

Ein automatisches Kleinteilelager (AKL) mit neun sprinter Regalbediengeräten (RBG) dient als zentrales System zwischen Wareneingang, Kommissionierung, Packerei und Warenausgang. Der Materialfluss zwischen den einzelnen Bereichen geschieht vollautomatisch. selektron MFC koordiniert die Material- und Lagerbewegungen, gesteuert durch SAP Transportaufträge. Im Wareneingang wird u. a. an vier mobilen WE-Arbeitsplätzen die Ware eingepflegt. Neben dem AKL mit über 45.000 Behälterstellplätzen steht für »Schnelldreher« ein durch ein sprinter RBG bedientes Durchlaufkanallager (DKL) mit über 860 Stellplätzen zur Verfügung. An den acht Kommissionierplätzen für B- und C-Teile können jeweils fünf Kundenaufträge gleichzeitig kommissioniert werden. Komplettierte Kommissionieraufträge werden in die Packbereiche für Klein- (16 Arbeitsplätze) bzw. Großsendungen (8 Arbeitsplätze) transportiert und anschließend die Pakete versandfertig im Warenausgang (WA) auf sechs Sortierbahnen bereitgestellt.