background header

Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz

Automatisches Warentransportsystem
für den Krankenhausbereich

BP_Healthcare_BWZK_01_DSCF2076

 

Das Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz sichert die Vollversorgung für Angehörige der Bundeswehr und zivile Patienten. Es wurde mit erheblichem finanziellen Aufwand zu einem modernen, leistungsfähigen Krankenhaus ausgebaut.

 

Die Aufgabe

Gefordert war die Generalunternehmerschaft zur durchgängigen Automatisierung der Warenströme zwischen dem Bettenhaus, der Küche, der Wäscherei, der Apotheke, dem OP und letztlich auch der Müllentsorgung. Auf einer Trassenlänge von über 1.700 m müssen täglich über 500 Transporte (25 Speise- und 113 Universalcontainer) durchgeführt werden. Dabei war bei allen Lösungsansätzen der im Krankenhaus so wichtige Aspekt der Hygiene ganz besonders zu beachten.

 

Die Lösung

BP_Healthcare_BWZK_02_psb_00011

 

Mit der von psb realisierten AWT-Anlage (Automatisches Warentransport-System) entfällt der bisherige manuelle Schiebebetrieb der Container. Jeder Transportauftrag wird sofort ausgeführt und protokolliert. Neben markterprobten psb Komponenten kam auch die Erfahrung von psb mit komplexen computergesteuerten Materialflusssystemen zum Tragen. Eine Feststation koordiniert und optimiert nach einer vorgegebenen Strategie die Verwaltung der Fahraufträge für 17 carobot FTS.

Als zentrales Überwachungs- und Störmeldesystem dient selektron SCADA. Als weiteres Plus zählt, dass die eingesetzten Produkte wie carobot, selektron SCADA sowie die Steuerung und Verbundfördertechnik von psb entwickelt und produziert werden, so dass auch für den Service mit psb ein kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung steht.