psb Innovation

psb Innovation in der Hängefördertechnik

Jüngstes Beispiel für die Hängewarenkompetenz von psb ist die Entwicklung eines gekoppelten Trolleys mtl, basierend auf dem fortschrittlichen psb Micro-Trolley-System mtr.

Das neue mtl System kann bei einer Beladelänge von 100 mm mit bis zu 5 kg Gesamtlast beladen werden. Somit ist diese Hängefördertechnik hervorragend für den Transport von Warensets geeignet, den gemeinsamen Transport von mehreren Textilien oder auch den Transport eines kompletten Carsets von Sitzbezügen auf einem einzigen Warenträger mtl.

Trotz der Länge der einzelnen Trolleys ergibt sich dennoch eine hohe Transport- und Sortierkapazität. So erreicht das System eine Leistung von deutlich über 5.000 mtl/h in Power- & Free-Funktion, gleich ob transportiert, gepuffert, sortiert oder sequenziert werden soll.

Wie schon bei dem Schwesterprodukt mtr, lassen sich auch die mtl Trolleys in Schwerkraftbahnen bis 35 m Länge aufpuffern. Diese Pufferung ermöglicht eine sehr wirtschaftliche Anlagenkonfiguration, da in diesen Bahnen auf Antriebe inklusive zugehöriger Komponenten komplett verzichtet werden kann.

Die Einschleusung aus dem Gefällepuffer in die automatische Strecke erfolgt durch Öffnen der Gefällebahn. Die kollisionstoleranten Mitnehmer der Hauptstrecke übernehmen direkt die mtl und fördern diese weiter. Auf eine aufwendige Mitnehmerüberwachung beim Einschleusvorgang in die Hauptstrecke kann verzichtet werden.

Die Systemfamilie verfügt über vollautomatische Be- und Entladestationen. Über mehrstufige Sortier-Algorithmen kann jede beliebige Reihenfolge gebildet werden.

Als Standardcodierung ist der mtl mit Matrix-Codes versehen. Eine Codierung mit RFID ist ebenso möglich.

Die Systemverwaltung erfolgt mit dem bewährten psb Lagerverwaltungssystem selektron WMS, welches im Zusammenwirken mit der psb Materialflusssteuerung selektron MFC die Anlage optimal steuert. Die Anlagenvisualisierung übernimmt das psb selektron SCADA-Modul.

Der psb mtl verfügt hinsichtlich Durchsatz, Raumgängigkeit, Erweiterbarkeit und Skalierbarkeit über herausragende Eigenschaften. Durch die antriebslosen Pufferbahnen sowie die überwachungslose Einschleusung in Hauptstrecken lassen sich zudem sehr wirtschaftliche Gesamtsysteme realisieren.