Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Großladungsträger

Individuelle Intralogistik-Lösungen für Großladungsträger von psb

Für Großladungsträger – Paletten, Gitterboxen, Behälter, Tablare – bieten wir ein breites, aufeinander abgestimmtes, Systemportfolio: von Transport über die Lagerung bis zur Kommissionierung.

Damit gelingt es auch in Produktions- und Distributionsabläufen, schwere bzw. große Teile automatisiert zu handhaben. Neben reinen Systemen für große Lagereinheiten verfügen wir auch über kombinierte Lösungen, mit denen sowohl Paletten als auch Halbpaletten bewegt und gelagert werden können.

Lagerung von Großladungsträgern

Die maxloader Regalbediengeräte von psb eignen sich für die Lagerung von Großladungsträgern wie Gitterboxen und Paletten bis 1.250 kg Zuladung. Diese automatischen Regalbediengeräte verfügen über eine Dynamik, die in ihrer Klasse Maßstäbe setzt und ermöglichen die doppelttiefe Lagerung der Transporthilfsmittel.

Mehrfachtiefe Kanallager mit einer sehr hohen Lagerdichte sind das Einsatzgebiet des psb Paletten-Shuttles. Ein Paletten-Regalbediengerät transportiert das Shuttle zum zugewiesenen Kanal, von wo aus die Palette vom Shuttle am vorgegebenen Stellplatz abgesetzt wird. 
Das Energiemanagement des Shuttles wird durch Superkondensatoren sichergestellt. Neben einem wirtschaftlichen Anlagenlayout wird somit eine hohe Flexibilisierung in der Anlagennutzung ermöglicht, beispielsweise durch den Einsatz von mehreren Shuttles pro Regalbediengerät (RBG).

Transportieren von Großladungsträgern

Schwerlastfördertechnik ermöglicht den horizontalen sowie den vertikalen Transport von Großladungsträgern wie beispielsweise Paletten und Gitterboxen. Je nach Anforderung kommen Zusatzelemente wie Waagen, Konturkontrollen oder Kontrolleinrichtungen für Palettenkufen zum Einsatz.

Fahrerlose Transportsysteme (FTS oder auch AGV – Automated Guided Vehicle) sind flexible Bindeglieder zwischen den verschiedenen Unternehmensbereichen, wie z.B. zwischen Fertigung und Lagerung oder auch zwischen Wareneingang und Nachschublager. Die selbstfahrenden, batteriebetriebenen Fahrzeuge eignen sich für vielfältige Transportaufgaben.
Die Ausbaustufen sind modular aufgebaut, bis hin zur Integration in ein Gesamtkonzept mit selektron Leitrechner zur flexiblen Fertigungs-Verkettung und dynamischen Lösung von Verteilaufgaben. Die Kursfindung erfolgt mittels Lasernavigation. Vorbereitungsarbeiten am Fußboden sind damit nicht mehr notwendig.

Kommissionieren von Großladungsträgern

Beim Kommissionierarbeitsplatz »Ware zur Person mit 1:1 Kommissionierung« steht dem Mitarbeiter genau ein Großladungsträger zur Verfügung. Aus dem Lager werden die Großladungsträger sequenzgerecht per Fördertechnik zur Verfügung gestellt. 

Bei Kommissionier-Arbeitsplätzen am Durchlaufregal stehen die Paletten permanent in Durchlaufkanälen zur Kommissionierung bereit. Mittels »Pick-by-Light« Anzeigen wird dem Mitarbeiter signalisiert, welche Artikelmenge von welcher Palette zu entnehmen und dem Auftragsbehälter zuzuführen ist.

Ergänzende Funktionen

Die Lösungen für diese drei Intralogistik-Hauptaufgaben können mit Sonderfunktionen ergänzt werden, um Ihre Anlage zu komplettieren: Integrierbar sind z. B. automatische Stapel- und Entstapelroboter, automatische oder manuelle Beladesysteme für Routenzüge, Waagen, Hubtische und vieles mehr.

Best Practices

Gewohnt in Systemen zu denken, bieten wir keine Einzelprodukte an, sondern Gesamtsysteme der Intralogistik. Damit eins ins andere greift und Anlagen über Jahrzehnte hochprofitabel laufen. Unsere Intralogistiksysteme sind maßgeschneidert für Ihre Anforderungen und bei Inbetriebnahme zukunftssicher dimensioniert. Von Beginn an werden von uns viele Möglichkeiten zur Skalierbarkeit und Anpassung an veränderte Geschäftsmodelle berücksichtigt.

Neugierig geworden?
Kontaktieren Sie uns!