background header

SCHMIDT Groupe

Puffer- und Sequenziersystem zur Effizienzsteigerung in der Fertigung

BP_Consumer Goods_SALM_01_psb_00938

 

Mit den Marken »Cuisines Schmidt« (Schmidt Küchen), »Cuisinella« und »EMK« zählt die SCHMIDT Groupe zu den führenden Küchenhersteller in Europa. Das hochmoderne Werk in Sélestat setzt bezüglich Fertigungsstrategien und -technik Maßstäbe in der Branche.

 

Die Aufgabe

Das Werk mit einer Produktionsfläche von 21.000 m² und einer kalkulierten Tagesleistung bis zu 300 Küchen fertigt komplett kommissionsweise. Eine dynamische Intralogistik im Versand soll das Effizienzpotential der innovativen Produktionssysteme erhöhen.

 

Die Lösung

BP_Consumer Goods_SALM_02_psb_00931

 

Ein 7-gassiges Tablarlager mit runloader RBGs nimmt Korpusse und Zukaufteile (Colis) von den internen Produktionslinien sowie vom externen Wareneingang auf und puffert sie, bis alle Teile einer Liste (Tour) verfügbar sind. Die Colis stehen vorzugsweise aufrecht und werden ohne zusätzliche Fixierung auf Holztablaren gefördert. Dabei erfolgt die Be- und Entladung vollautomatisch.  Die umfangreiche und übergreifend frequenzgeregelte Fördertechnik ist auf einer Bühne angeordnet, um anderen Materialflüssen den Weg freizuhalten. Wenn eine Tour zur Verladung freigegeben wird, werden alle Colis in Verladereihenfolge über einen von fünf Liften zum Versandtor ins Erdgeschoss gefördert. Hier erfolgt die sequenzierte Verladung auf die bereitstehenden
LKWs.

Das eingesetzte psb selektron umfasst selektron MFC Materialflusssteuerung, ein ausgewogenes Anlagenmanagement-Tool mit Auswertemöglichkeiten und Leitstandsfunktion im Zusammenspiel mit der Fertigungssteuerung der SCHMIDT Groupe, Tourenmanagement, ein selektron SCADA-System auf Basis von WinCC für die Anlagendiagnose, Visualisierung und Wartungsunterstützung sowie die operative Kontrolle der Anlage.