background header

Quantensprung in der Sortierung hängender Bekleidung

Eine neu entwickelte Aufgabestation ermöglicht die automatische Beladung der Sorterhaken im Mischbetrieb. Das heißt, Bekleidungstücke auf Stahl- oder Kunststoffbügeln können in wahlfreier Reihenfolge dem Sorter zugeführt und sortiert werden. Dabei wird ein breites Spektrum verschiedener Kleiderbügel-Formen und -Durchmesser über eine trolleylose Fördertechnik und einen Vereinzeler auf die Sorterhaken gebracht. Die Sortierleistung liegt bei 10.000 Teilen pro Stunde, wobei aufgrund des Öffnungsmechanismus der Sorterhaken die Abwurf-Rutschstangen kompakt links und rechts angeordnet werden können.

Der Hochleistungssorter wird meistens bei hohen und sehr hohen Durchsatzleistungen eingesetzt, wobei die vorgeschaltete Kommissionierung im Lager entweder manuell oder automatisch erfolgen kann. Der Transport der hängenden Bekleidungsstücke zum Sorter findet entweder mittels Trolleys oder trolleyloser Fördertechnik statt. Mit der neuen Sorteraufgabe entfällt für viele Anwender nun auch der Aufwand, Kunststoffbügel für den Sortierprozess auf Adapterhaken, sogenannte »Mutterhaken«, umzuhängen.

Der weiterentwickelte Sorter ergänzt das psb Lager-, Förder- und Sortier-Programm für hängende Bekleidung.